Musikschule der Gemeinde KönizStapfenstrasse 18 • 3098 Köniz • 031 972 18 20

Alle Beträge sind als Semesterschulgelder zu verstehen (halbes Jahr, 18 Unterrichts-wochen). Die Rechnungsstellung erfolgt jeweils Ende September / resp. Ende März.

Einzelunterricht für Lernende

ab Kindergartenpflicht bis vollendetem 20. Altersjahr
für in Ausbildung Stehende bis vollendetem 25. Altersjahr
 
40 Min. wöchentlichFr.   760.–
60 Min. wöchentlichFr. 1140.–

Einzelunterricht für erwachsene Lernende

40 Min. wöchentlich                                                                                                      Fr. 1750.–

Singschule

nur Chor, 90 Min. wöchentlich                                                  Fr.   295.–
Chor 90 Min. plus Stimmbildung 20 Min.                                                  Fr.   505.–

Djembe

Gruppenunterricht, pro Kind 15 Min.                                                 Fr.  285.-

Kann der Unterricht wegen länger dauernder Krankheit oder Eintritt unvorhersehbarer Umstände nicht besucht werden, kann das Schulgeld ab der vierten nicht besuchten Lektion zurückerstattet werden.

Jugendliche haben Anrecht auf diesen Schulgeldansatz bis zum vollendeten 20. Altersjahr. Jugendliche in Ausbildung haben Anrecht auf diesen Ansatz bis zum vollendeten 25. Altersjahr. Sie müssen unaufgefordert bis zum 31. 1. / 30. 6. eine Kopie ihres Studienausweises an das Sekretariat senden, sonst muss ab 1. 2. / 1. 8. das Erwachsenenschulgeld berechnet werden.

Die Beitragsberechtigung gilt jeweils bis zum Ende des Semesters, während dem die Alterslimiten erreicht werden, längstens jedoch bis zum Ende des Semesters, während dem die Erwerbstätigkeit aufgenommen wird.

Lehrkraftwechsel oder Abmeldung müssen dem Sekretariat bis 15. Mai / 15. November schriftlich mitgeteilt werden; die unterrichtende Lehrkraft ist vorgängig zu informieren.

Im Zusammenhang mit den Schulgeldern an der Musikschule Köniz hat der Gemeinderat Köniz einen Sozialtarif beschlossen, der auf dem steuerbaren Einkommen der Familien beruht.